Dolmetscher und Übersetzer - Berlin - Norbert Zänker & Kollegen: Amtssprachen
Norbert Zänker & Kollegen
Dolmetscher und Übersetzer, Lietzenburger Str. 102, 10707 Berlin, Tel 030 8843020, Fax 030 88430260, post@zaenker.de    
 

Die jeweiligen Amtssprachen eines Landes sind in kursiv gedruckt.

A

Afghanistan: Dari (Neupersisch), Pashtu, Turksprachen (vor allem Usbekisch und Turkmenisch), 30 weitere Sprachen (vor allem Balutschi und Pashai)

Ägypten: Arabisch, Englisch und Französisch passiv

Albanien: Albanisch (Toskisch und Gegisch), Griechisch u. a.

Algerien: Arabisch, Berbersprachen, Französisch

Andorra: Katalanisch, Spanisch, Französisch

Angola: Portugiesisch, Bantu- und andere afrikanische Sprachen

Antigua und Barbuda: Englisch, regionale Dialekte

Äquatorial-Guinea: Spanisch, Pidgin-Englisch, Fang, Bubi, Ibo

Argentinien: Spanisch, Englisch, Italienisch, Deutsch, Französisch, indigene Sprachen

Armenien: Armenisch Russisch, Andere

Aserbaidshan: Aserbaidshanisch, Russisch, Armenisch, Andere

Äthiopien: Amharisch, Tigtinya, ca. 70 andere Sprachen und Dialekte, Englisch, Italienisch und Arabisch als Bildungs- und Handelssprachen

Australien: Englisch, indigene Sprachen

B

Bahamas: Englisch, Kreolisch (von haitianischen Einwanderern gesprochen)

Bahrain: Arabisch, Englisch, Farsi (Persisch), Urdu

Bangladesh: Bengali, Urdu, Englisch

Barbados: Englisch

Belgien: Niederländisch, Französisch, Deutsch

Belize: Englisch, Spanisch, Kreolisch, indianische Sprachen

Benin: Französisch, Fon, Yoruba (im Süden), Bariba und Somba (im Norden), weitere Sprachen

Bhutan: Dzongkha; Englisch (Handels- und Unterrichtssprache); die Bhotia sprechen verschiedene tibetanische Dialekte, Nepalesen verschiedene nepalesische Dialekte

Bolivien: Spanisch, Ketschua (Quechua), Aimara

Bosnien und Herzegowina: Bosnisch, Serbisch und Kroatisch, Andere

Botswana: Englisch, Tswana

Brasilien: Portugiesisch, Spanisch, Englisch, Französisch

Brunei: Malaiisch, Englisch, Chinesisch

Bulgarien: Bulgarisch; Zweitsprachen entsprechend der ethnischen Zugehörigkeiten

Burkina Faso: Französisch; verschiedene Sprachen der ethnischen Gruppen

Burundi: Kirundi, Französisch, Swahili (am Tanganyikasee und in der Region Bujumbura)

C

Chile: Spanisch

China: Chinesisch, Hochchinesisch (Putonghua) oder Mandarin-Chinesisch; Yue (Kanton), Wu (Shanghai), Minbei (Fuzhou), Minnan (Hokkien-Taiwanesisch), Xiang, Gan, Hakka-Dialekte, Sprachen der nationalen Minderheiten

Costa Rica: Spanisch, Englisch

Côte d'Ivoire: Französisch; Akan, Dioula, rund 60 regionale Sprachen

D

Dänemark: Dänisch, Faröisch, Grönländisch (Inuit-Dialekt), Deutsch

Deutschland: Deutsch, Sorbisch

Djibouti: Französisch, Arabisch, Somali, Afar

Dominica: Englisch, Französisch, Patois

Dominikanische Republik: Spanisch

E

Ecuador: Spanisch, indianische Sprachen (v.a. Quechua)

El Salvador: Spanisch, Nahuatl (Indianersprache), Englisch

Eritrea: Arabisch, Tigrinya, Tigre, Afar, Bilien, Hedareb, Kunama, Nara, Rashaida, Saho, Englisch

Estland: Estnisch, Lettisch, Litauisch, Russisch, Finnisch, Englisch

F

Fiji: Englisch, Fijianisch, Hindustani

Finnland: Finnisch, Schwedisch, Lappisch, Russisch

Frankreich: Französisch, u. a. Provençalisch, Bretonisch, Korsisch, Baskisch, Flämisch

G

Gabun: Französisch, Fang, andere indigene Sprachen

Gambia: Englisch, Manding, Wolof, Ful, Französisch, andere regionale Dialekte und Sprachen

Georgien: Georgisch, Russisch, Armenisch, Aserbaidshanisch und andere

Ghana: Englisch, Twi, Akan, Mole-Dagbani, Ewe, Ga-Adangme und andere afrikanische Sprachen

Grenada: Englisch, Patois

Griechenland : Neugriechisch, Englisch, Türkisch

Großbritannien und Nordirland: Englisch, Walisisch, Schottisches Gälisch

Guatemala: Spanisch, mehr als 20 Dialekte, einschließlich Quiché, Cakchiquel, Kekchí

Guinea: Französisch, Sprachen der einzelnen Ethnien

Guinea-Bissau: Portugiesisch, Kriolu, Französisch, afrikanische Sprachen

Guyana: Englisch, Hindi, Urdu, Indianersprachen

H

Haïti: Französisch, Kreolisch

Honduras: Spanisch, indianische Sprachen, Kreolisch, Englisch

I

Indien: Hindi, Bengali, Telugu, Marathi, Tamil, Urdu, Gujarati, Malayalam, Kannada, Oriya, Panjabi, Assami, Kaschmiri, Sindhi und Sanskrit; Hindustani; Englisch ist Verwaltungs-, Unterrichts- und Wirtschaftssprache.

Indonesien: Bahasa Indonesia, Englisch, Niederländisch, Sundanesisch, Arabisch, Chinesisch, örtliche Dialekte, vor allem Javanesisch (es gibt insgesamt über 300 Sprachen und Dialekte)

Irak: Arabisch, Kurdisch (in den von Kurden bewohnten Gebieten), Assyrisch, Armenisch

Iran: Persisch (Farsi) und persische Dialekte Türkisch und türkische Dialekte Kurdisch Luri, Arabisch, Turkmenisch und andere

Irland: Irisch (Gälisch), Englisch

Island: Isländisch, Dänisch, Englisch

Israel: Hebräisch, Arabisch (offiziell für die arabische Minderheit), Englisch

Italien: Italienisch, Deutsch, Französisch, Slowenisch, Ladinisch, regionale Dialekte

J

Jamaika: Englisch, Kreolisch

Japan: Japanisch

Jemen: Arabisch

Jordanien: Arabisch, Englisch

Kambodscha: Khmer, Französisch, Vietnamesisch

K

Kamerun: 24 afrikanische Hauptsprachgruppen, Englisch, Französisch

Kanada: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Ukrainisch, Chinesisch, Spanisch, indigene Sprachen

Kap Verde: Portugiesisch, Kreolisch (Mischsprache aus Portugiesisch und westafrikanischen Sprachen)

Kasachstan: Kasachisch; Russisch

Katar: Arabisch, Englisch

Kenia: Suaheli oder Kisuaheli, Englisch (Handelssprache), Kikuyu, Luo und weitere Sprachen

Kirgisistan: Kirgisisch, Russisch

Kiribati: Englisch, Gilbertesisch (I-Kiribati)

Kolumbien: Spanisch

Komoren: Arabisch, Französisch, Komorisch (eine Mischung aus Swahili und Arabisch)

Kongo: Französisch; Lingala, Kikongo, Tshiluba, Swahili und andere regionale Sprachen

Korea: Koreanisch

Kroatien: Kroatisch

Kuba: Spanisch

Kuwait: Arabisch, Englisch

L

Laos: Lao, Thai, Hmong, Französisch, Englisch, Vietnamesisch

Lesotho: Lesotho, Englisch, Zulu, Xhosa

Lettland: Lettisch, Russisch, Litauisch, andere

Libanon : Arabisch, Französisch, Armenisch, Englisch

Liberia: Englisch

Libyen : Arabisch, Berbersprachen, Englisch und Italienisch (zum Teil Handelssprache)

Liechtenstein: Deutsch, alemannischer Dialekt

Litauen: Litauisch, Russisch, Polnisch und andere

Luxemburg: Luxemburgisch, Deutsch, Französisch

M

Madagaskar: Französisch, Malagasy, Hova und andere einheimische Dialekte

Malawi: Englisch, Chichewa, andere einheimische Sprachen

Malaysia: West-Malaysia: Malaiisch, Chinesisch, Tamilisch und andere einheimische Sprachen; Englisch (Verkehrssprache) Sabah: Englisch, Malaiisch, Chinesisch (hauptsächlich Mandarin und Hakka), andere einheimische Sprachen; Sarawak: Englisch, Malaiisch, Chinesisch (Mandarin), andere einheimische Sprachen

Malediven: Divehi (Dialekt des Singhalesischen), Englisch (Verkehrssprache)

Mali: Französisch

Malta: Maltesisch, Englisch, Italienisch

Marokko: Arabisch, Derija (marokkanisches Arabisch), Berbersprachen, Französisch

Marshallinseln: Englisch (Amtssprache, wird überall gesprochen); Ratak und Ralik, zwei Dialekte der Marshall-Inseln aus der malaiopolynesischen Sprachfamilie

Mauretanien: Hasaniya-Arabisch, Poular, Solinke, Wolof (Nationalsprachen), Französisch (Bildungs- und Geschäftssprache)

Mauritius: Englisch, Kreolisch, Bhojipuri, Französisch, Hindi, Urdu, Tamil

Mazedonien: Makedonisch, Albanisch (Toskisch), Türkisch, Serbisch, Andere Sprachen

Mexiko: Spanisch, indianische Sprachen, Englisch

Mikronesien: Englisch, neun mikronesische und polynesische Sprachen

Moçambique: Portugiesisch; afrikanische Sprachen, einschließlich Makua, Ronga, Tsongan und Muchope

Moldawien: Moldawisch, Russisch, Rumanisch, Ukrainisch, Gagausisch

Monaco: Französisch, Italienisch, Monegassisch, Englisch

Mongolei: Mongolisch

Myanmar: Birmanisch; ethnische Minderheiten sprechen eigene Sprachen

N

Namibia: Englisch, weitere afrikanische Sprache, Afrikaans und Deutsch

Nauru: Nauruisch, Englisch ist Verwaltungs- und Handelssprache

Nepal: Nepali, 20 weitere Sprachen, Englisch

Neuseeland: Englisch, Maori

Nicaragua: Spanisch, Garífuna, Misquito, Sumo, Rama, Englisch Anmerkung: An der Atlantikküste sind Englisch (Pidginenglisch) und Indianersprachen die wichtigsten Verkehrssprachen.

Niederlande: Niederländisch; Friesisch wird von etwa 350 000 Personen gesprochen; Englisch, Deutsch und Französisch werden im Allgemeinen unterrichtet und verstanden.

Niger: Französisch; offiziell anerkannte Sprachen: Arabisch, Boudouma, Djerma, Fulfulde, Gourmantchema, Haussa, Kanouri, Tamachek (Sprache der Tuareg), Tasawak, Toubou

Nigeria: Englisch, Haussa, Yoruba, Ibo, Fulani und andere

Nordkorea: Koreanisch

Norwegen: Norwegisch, Englisch, Lappisch und Finnisch

O

Oman: Arabisch, Englisch, Balutschi, Urdu, Indische Sprachen und verschiedene Dialekte

Österreich: Deutsch

P

Pakistan: Urdu, Englisch, Punjabi, Sindhi, Pashto, Urdu, Balutschi

Palau: Englisch, Palau, Sonsorolese (Amtssprache in Sonsoral), Angaur und Japanisch (in Anguar), Tobi (in Tobi)

Panama: Spanisch, Englisch, Kreolisch; Kuna, Guaymí und verschiedene Dialekte

Papua-Neuguinea: Melanesische und Papuasprachen sowie Dialekte, Englisch, melanesisches Pidgin (Tok Pisin); Motu (Papua-Gebiet)

Paraguay: Spanisch, Guaraní, Portugiesisch

Peru: Spanisch, Quechua, Aymara, Englisch

Philippinen: Filipino (Tagalog), Englisch, einheimische Sprachen und Dialekte

Polen: Polnisch, Englisch, Deutsch, Russisch

Portugal: Portugiesisch

R

Ruanda: Kinyarwanda, Französisch (Amtssprachen), Kiswahili

Rumänien: Rumänisch, Ungarisch, Deutsch, Ukrainisch, Serbisch etc. (Sprachen der Minderheiten)

Russland : Russisch, Tatarisch, Ukrainisch, Weißrussisch, Usbekisch, Armenisch, Aserbaidshanisch, Georgisch und andere

S

Saint Kitts und Nevis : Englisch

Saint Lucia: Englisch, kreolisches Französisch

Saint Vincent und die Grenadinen: Englisch, kreolisches Englisch

Salomonen: Melanesisches Pidginenglisch ist Verkehrssprache; Englisch; mehr als 80 einheimische Sprachen

Sambia: Englisch, Ichibemba, Luapula, Chinyanja, Chitonga, Silozi, Kikaonde, Lunda, Lovale

Samoa: Samoanisch, Englisch

San Marino: Italienisch

São Tomé und Príncipe: Portugiesisch, Fang

Saudi-Arabien: Arabisch

Schweden: Schwedisch, Englisch, Finnisch und Lappisch sprechende Minderheiten

Schweiz: Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätoromanisch (Amtssprachen)

Senegal: Französisch, Wolof, Serer, Diola, Mandingo, sonstige einheimische Sprachen

Serbien und Montenegro: Serbisch, Albanisch (Toskisch)

Seychellen: Kreolisch, Französisch, Englisch

Sierra Leone: Englisch, Krio, Mende, Temne, andere afrikanische Sprachen

Singapur: Chinesisch, Malaiisch (Amts- und Nationalsprache), Tamilisch, Englisch

Slowakische Republik: Slowakisch, Ungarisch, Romani, Deutsch

Slowenien: Slowenisch, Bosnisch, Kroatisch, Serbisch, Ungarisch, Italienisch und andere

Somalia: Somali, Arabisch, Italienisch, Englisch, Bantusprachen

Spanien: (Kastilisches) Spanisch, Katalanisch, Galicisch, Baskisch, Religionszugehörigkeit Katholiken Andere

Sri Lanka: Singhalesisch, Tamilisch; Englisch

Südafrika: 11 Amtssprachen: Afrikaans, Englisch, Zulu, Xhosa, Siswati, Ndebele (gehört zur Nguni-Sprachgruppe), Nordsotho, Südsotho, Tswana (gehört zur Sotho-Sprachgruppe), Tsonga und Venda

Sudan: Arabisch, Englisch (Bildungs- und Handelssprache), hamitische und nilotische Dialekte

Südkorea : Koreanisch

Surinam: Niederländisch, Englisch, Sranang Tongo (Umgangssprache), Hindi, Chinesisch, Französisch, Javanisch

Swasiland: Englisch, Siswati

Syrien: Arabisch, Kurdisch, Armenisch und andere Sprachen der Minderheiten; Französisch wird oft verstanden

T

Tadschikistan: Tadschikisch, Russisch, Usbekisch, Dari

Tansania: Swahili, Englisch (Verkehrs- und Bildungssprache)

Thailand: Thai, Englisch (Handels- und Bildungssprache), Chinesisch, Malaiisch und andere Sprachen und Dialekte der verschiedenen ethnischen Gruppen

Timor-Leste: Tetum, Portugiesisch, Englisch, Bahasa Indonesia, und etwa 30 regionale Sprachen und Dialekte

Togo: Französisch, Ewe, Kabre, Mina und Dagomba sind verbreitet

Tonga: Tonga, Englisch

Trinidad und Tobago: Englisch, Hindi, Französisch, Spanisch, Chinesisch

Tschad: Französisch, Arabisch, Sara (vor allem im Süden), Sango (vor allem im Süden) und über 100 weitere regionale Sprachen und Dialekte

Tschechische Republik: Tschechisch, Slowakisch, Deutsch, Russisch, Englisch

Tunesien: Arabisch, Französisch, Berberisch

Türkei: Türkisch, Kurdisch, Arabisch

Turkmenistan: Turkmenisch, Russisch, Usbekisch, Andere

Tuvalu: Tuvalu, Englisch

U

Uganda: Englisch, Swahili, Luganda, weitere Bantusprachen und nilotische Sprachen

Ukraine: Ukrainisch, Russisch, Rumänisch, Polnisch

Ungarn: Ungarisch

Uruguay: Spanisch

Usbekistan: Usbekisch

V

Vanuatu: Englisch, Französisch, Bislama, regionale Dialekte

Vatikanstadt: Italienisch, Latein

Venezuela: Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Indianersprachen

Vereinigte Arabische Emirate: Arabisch, Persisch (Farsi), Englisch, Hindi, Urdu

Vereinigte Staaten von Amerika: Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Chinesisch und viele weitere

Vietnam: Vietnamesisch, Französisch, Chinesisch, Englisch, Khmer, einheimische Sprachen (Mon-Khmer und Malaiopolynesisch)

W

Weißrussland: Weißrussisch, Russisch, Polnisch, Ukrainisch und andere

Z

Zentralafrikanische Republik: Französisch, Sango

Zimbabwe: Englisch, Chishona, Sindebele

Zypern: Griechisch, Türkisch, Englisch